Studierende über die DAV

Felix Johannsen
SS 2017, Internationales Logistikmanagement
"Was die DAV besonders macht sind die Dozenten. Diese sind in der Regel nicht als feste Dozenten eingestellt, sondern agieren in der freien Wirtschaft u.a. als selbstständiger Unternehmer oder als Führungskraft. Diese Praxiserfahrungen kann man spüren. Man nimmt bereits unglaublich viel aus den Vorlesungen mit, was das Nacharbeiten zu Hause deutlich reduziert. Darüber hinaus bietet die DAV ein sehr familiäres Verhältnis zu den weiteren Semestern aber auch zu den Dozenten."

 

Martin Hörner
WS 2016, Internationales Logistikmanagement
An der DAV werden komplexe Sachverhalte durch erfahrene Dozenten sehr gut vermittelt. Durch eine kompakte Anzahl an Kommilitonen in einem Semester können individuelle Fragestellungen gut während den Vorlesungen beantwortet oder auch durch die Gruppe erarbeitet werden. Während der Zeit an der DAV werden diverse Exkursionen durchgeführt bei denen wichtige Kontakte geknüpft werden können.

 

 

Die Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV)

Die Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV) ist eine praxisorientierte Weiterbildungsinstitution für Logistiker. Die DAV gehört zur Bundesvereinigung Logistik (BVL). Über 6000 Absolventen und vielzählige Kooperationsunternehmen in Transport- und Logistikgewerbe ergänzen dieses Netzwerk. Lebensbegleitendes Lernen und effizienter Transfer des erworbenen Wissens in die Praxis sind die grundlegenden Ideen der DAV.

Info-Material anfordern

Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie - Universitätsallee 18 - D-28359 Bremen - Telefon: 0421 / 94 99 10 20 - Telefax: 0421 / 94 99 10 19 - Mail: info@bvl-campus.de
© 2017, BVL Campus gGmbH