Wofür steht die DAV?

Für ehrliches Engagement in der Aus- und Weiterbildung von jungen, motivierten Menschen aus Logistik, Industrie und Handel. Seit 1960.

Über uns

Wir entwickeln Persönlichkeiten! Und das bereits seit 1960. An der DAV studieren Kaufleute mit erster Berufserfahrung. Wir stehen für nachhaltige Aus- und Weiterbildung und den richtigen Mix aus Theorie und Praxis, akademischem Anspruch und moderner Arbeitswelten. So lernen bei uns die Fach- und Führungskräfte von morgen.

Studierende

Studierende und Kursteilnehmer kommen aus ganz Deutschland, v. a. aus Bremen, Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern. Wir sind zudem stolz auf den starken Geschlechtermix: Aktuell ist ein Drittel unserer Studierenden weiblich, Tendenz steigend.

Leitbild

Die DAV ist eine gewachsene Netzwerkorganisation mit der Aufgabe, innovative, markt- und kundenorientierte Instrumente, Plattformen und Produkte zur Wissens- und Erfahrungsvermittlung im Bereich Supply Chain Management bzw. Logistik, Führung und Kommunikation bereitzustellen. 

Lehre

Dank unserer Dozenten und Dozentinnen, die einen Mix aus erfahrenen Referenten, Beratern und Praktikern darstellen, erlernen Teilnehmer nicht nur das notwendige Wissen, sondern wenden dieses auch in zahlreichen interaktiven Elementen und separaten Projekten an.

Zielsetzung

Wir blicken immer nach vorne - das legen wir auch unseren Studierenden nahe. Unser Ziel ist es, jungen Menschen nicht nur einen weiteren Abschluss zu ermöglichen, sondern sie fit zu machen für ein spannendes, selbstbestimmtes Berufsleben - und für große wie kleine Entscheidungen. An der DAV sind Studierende nicht bloß eine Matrikelnummer.

International

Die Logistik ist ein globales Spielfeld. Interkulturelle Kommunikation wird somit auch im Studium verstärkt zum Thema. Viele Absolventen sind mittlerweile im Ausland tätig. Studienreisen und Exkursionen führen unsere Semester z. B. nach China, Südafrika, Dubai oder in europäische Häfen. Vorlesungen finden in Teilen in englischer Sprache statt.

Partnerschaften

Wir pflegen langjährige Kooperationen mit Unternehmen und Förderern aus der Wirtschaft. Unseren Studienbetrieb gestalten wir mit der Liverpool John Moores Universität. Weitere Partnerschaften bestehen mit Hochschulen in Edinburgh und London. So ermöglichen wir unseren Absolventen passende Master-Studiengänge im europäischen Ausland.

In Bremen verankert: Traditionsgemäß findet die Zeugnisübergabe im Schütting statt, dem Gebäude der Bremer Kaufmannschaft, ehemals Gilde- und Kosthaus der Kaufleute und seit 1849 der Sitz der Handelskammer Bremen. Seit 1973 steht es unter Denkmalschutz.

Flexibilität und Abwechslung: Ohne Frontalunterricht geht es nicht, die kleinen Semester bieten aber viele weitere Lehrmöglichkeiten wie Workshops, Exkursionen, Präsentations-, Haus-, Projekt- und Gruppenarbeiten.

Netzwerk und Dialog: zwei wichtige Schlagworte an der DAV. Studierende werden Teil eines der ältesten Alumninetzwerke Deutschlands. Wertvolle Kontakte, die man während und nach der Studienzeit aufgreifen kann.

Qualitätssicherung: In 2019 haben wir unser jahrelang aufgebautes Prozess- und Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015 zertifizieren lassen. Jährlich wird unser Qualitätsmanagement damit nun auch extern überprüft. Als Dienstleister ist es uns besonders wichtig, dass wir halten, was wir versprechen. So gewährleisten wir die konstante Qualität der Lerninhalte, didaktischen Methoden, Dozenten und Veranstaltungen.

Beste Lage: Die DAV liegt gegenüber des Campus der Universität Bremen in Horn-Lehe. Dies macht es DAV-Studierenden besonders leicht, sich ins Bremer Studentenleben einzufügen und dieses zu genießen. Mehrere Studentenwohnheime befinden sich nur wenige Meter entfernt, wie auch der Hochschulsport oder die Staats- und Universitätsbibliothek.

Lange Geschichte: Die DAV nahm bereits 1960 in der Bremer Innenstadt ihren Studienbetrieb auf. Bis heute haben über 6.000 junge Menschen bei uns ihren Abschluss gemacht.

Ideen- und Taktgeber: Seit Jahren sind wir bundesweit im Dialog mit Berufsschulen für kaufmännische Ausbildungsberufe sowie mit ausbildenden Unternehmen, um bei der nachhaltigen Nachwuchsförderung und dem Blick in die Zukunft als Gesprächs- und Kooperationspartner zur Verfügung zu stehen.

International vernetzt: Bereits zwanzigmal haben sich Studierende für eine Studienreise nach China entschieden (Shanghai, Hongkong, Peking). Aber auch innerhalb Europas unterhält die DAV enge Partnerschaften, v. a. mit ihren Partner-Universitäten in Großbritannien.

Kontakt zur Studienleitung

Thomas Zink ist seit 2010 Studienleiter an der DAV. Mit einem grundehrlichen Interesse für die Kombination von Theorie und Praxis sowie das stete Ausloten neuer Lehrformate geht er in den Dialog mit Studierenden, Lehrenden und ausbildenden Unternehmen.

Zink4

Thomas Zink

Studienleitung, Dozent

kreieneu

Dr. Andre Kreie

Stellvertretende Studienleitung, Dozent