Internationales Logistikmanagement

Neben dem Beruf in drei Jahren zum Doppelabschluss: Bachelor of Science und staatlich geprüfter Betriebswirt in einem.

Nächster Start:

2. April 2022

Jetzt Platz sichern!

Inhaltliche Ausrichtung

Das Studium richtet sich sowohl an aktuelle Auszubildende wie auch an bereits ausgelernte Kaufleute aus Logistik, Schifffahrt oder Handel. Das BWL-Studium vereint Theorie und Praxis und legt einen Fokus auf Supply Chain Management. Unterricht findet in Form von Vorlesungen, Workshops und Projektarbeiten statt, und Themen aus dem Berufsalltag können von dir direkt mit eingebracht werden.

Warum neben dem Job studieren?

Das berufsbegleitende Studium bietet die DAV seit 2007 an - die Nachfrage nimmt stetig zu. Wir bieten Auszubildenden und Berufstätigen aus Bremen und dem Umland damit die optimale, zeitgemäße Möglichkeit, sich neben der Arbeit weiterzuentwickeln. Du sparst Zeit, verzichtest nicht auf Gehalt, zeigst Ehrgeiz und wirst für deinen Arbeitgeber umso wertvoller.

Staatlich gefördert

Die meisten Teilzeit-Studierenden nehmen das elternunabhängige Aufstiegs-BAföG in Anspruch. Die Förderung erfolgt zu je 50 Prozent als Zuschuss und als zinsgünstiges Darlehen. Einige Arbeitgeber vergeben auch intern Stipendien, übernehmen bzw. beteiligen sich an Kosten. Sprich hierzu rechtzeitig mit deinem Ausbilder oder deiner Personalabteilung.

Beratung nötig?

Sowohl bei Gesprächsbedarf zum Thema Finanzierung als auch bei sonstigen Rückfragen steht dir Simon Ehlers telefonisch oder per E-Mail mit Rat und Tat zur Seite. Besuche auch gern unsere regelmäßigen Beratungsveranstaltungen, vereinbare einen Probetag oder einen persönlichen Termin bei uns vor Ort.

FAQ

Alle Details haben wir dir an dieser Stelle zusammengefasst. Deine Frage ist nicht dabei? Wende dich an Simon Ehlers.

Wer kann an der DAV studieren?
Voraussetzung sind eine kaufmännische Berufsausbildung und anschließend mind. zwölf Monate Berufserfahrung. Ins berufsbegleitende Studium ist ein Einstieg bereits während der laufenden Ausbildung möglich. Das Abitur ist keine Zugangsvoraussetzung, auf einen NC (Numerus clausus, Zulassungsbeschränkung) verzichten wir ebenso. Somit ist ein Studienstart auch mit Realschulabschluss möglich. Unser Studium richtet sich an Praktiker: Ein Interesse an den Themen Außenhandel und/oder Logistik versteht sich von selbst. DAV-Studierende haben einen beruflichen Hintergrund aus Spedition, Industrie, Lagerlogistik, Großhandel oder Schifffahrt. Ausscheidende Zeitsoldaten, die in die zivile Wirtschaft zurückkehren möchten und ihre bisherigen Aufgaben aus Transport, Logistik o. ä. mit einem Studium vertiefen möchten, wenden sich bitte an unsere Studienberatung.
Wann ist Unterricht, und wann sind Ferien?
Wer Vollzeit studiert hat in der Regel montags bis freitags von 08:15 bis 17:30 Uhr Unterricht. Berufsbegleitend finden Vorlesungen dienstags und donnerstags von 17:45 bis 21 Uhr sowie samstags von 08:15 bis 13:15 Uhr statt. Die vorlesungsfreien Zeiten an der DAV entsprechen den einheitlichen Semesterzeiten aller Hochschulen im Land Bremen. Nachstehend die vorlesungsfreien Zeiten für 2022, aufgeführt sind jeweils der erste und letzte vorlesungsfreie Tag:
  • 21. März - 02. April
  • 30. April
  • 27. - 28. Mai
  • 04. Juni
  • 11. Juli - 13. August
  • 26. September - 08. Oktober
  • 29. Oktober
  • 19. Dezember - 07. Januar
Was sind die Studieninhalte?
Das Studium an der DAV ist ein BWL-Studium mit den Schwerpunkten Internationales Logistikmanagement und Supply Chain Management. Somit sind die Studieninhalte breit gefächert, setzen auf Grundkenntnissen aus der kaufmännischen Berufsausbildung auf und gehen weiter in die Tiefe sowie in die akademische Theorie. Dozenten aus der freien Wirtschaft sorgen stets für die Praxisorientierung entlang der aktuellen Relevanz und Tendenzen. Die Inhalte sind im Vollzeit- und berufsbegleitenden Studium identisch, werden aber teils in anderen Formaten unterrichtet: Im berufsbegleitenden Studium setzen wir eher größere Unterrichtsblöcke je Thema ein, das Vollzeit-Studium besteht größtenteils aus wöchentlich wiederkehrenden Vorlesungen/Veranstaltungen. Dozenten, die den Unterricht an der DAV gemeinsam mit unserer Studienleitung gestalten, haben sich in der freien Wirtschaft einen Namen gemacht. Einige arbeiten mittlerweile als Berater, andere sind parallel weiterhin in namhaften Unternehmen in Führungspositionen tätig. Aktuelle Entwicklungen finden somit "in Echtzeit" den Weg in den Unterricht. Gastvorlesungen von interessanten Persönlichkeiten, Aufsteigern und Firmengründern aus aller Welt ergänzen den eigentlichen Stundenplan. Englischunterricht findet durchgehend statt. Dabei wird jeder gemäß Kenntnisstand in eine Gruppe eingeteilt.
  • Tipp: Buche einen Probetag bei uns in der Studienleitung. Deine Fahrtkosten übernehmen wir.
  • Eine Übersicht der Themenbereiche pro Semester findest du hier.
  • Weitere Details zu einzelnen Unterrichtsfächern bespricht unsere Studienberatung ebenfalls gern mit dir.
Welche Klausuren kommen auf mich zu?
Leistungsnachweise werden an der DAV über Klausuren, Projekt-, Gruppenarbeiten und Ergebnispräsentationen erbracht. Diese Abwechslung hat den Vorteil, dass zwar die notwendige Fachkenntnis abgefragt, aber genauso auch auf Teamwork, die Entwicklung deiner Präsentations- und Soft Skills und v. a. Praxisrelevanz Wert gelegt werden kann. Bei den Projektarbeiten können z. B. externe Unternehmen mit einbezogen werden, so dass Studierende einen weiteren Touchpoint mit potentiellen Arbeitgebern nutzen. Auf zukünftige Managementaufgaben im Bereich Projektmanagement oder Teamleitung kann man sich somit optimal vorbereiten. Ausgewählte Prüfungen finden auf Englisch statt. Dazu zählt auch die Bachelorarbeit im letzten Semester. Englischunterricht wird durchgehend angeboten.
Was sollte ich beachten, wenn ich berufsbegleitend studiere?
Wer eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen hat oder noch mittendrin ist, der kennt sich langsam mit den Basics aus BWL, Arbeitsprozessen und auch bereits ein bisschen mit Preis- und Produktgestaltung aus. Wir unterfüttern deine Praxiserfahrungen mit Theorien. Da du parallel weiterarbeitest kannst du Fragestellungen aus deinem Joballtag einbringen. Wichtig aber: Ein Studium, auch ein "praxisorientiertes", ist keine Fortbildung. Beim Studieren geht es darum, seinen Horizont zu erweitern, neue Denkansätze und Möglichkeiten des Herangehens an Problem- und Aufgabenstellungen der Gegenwart aber auch der Zukunft zu bekommen. Wir möchten "für mehr Handwerkszeug in deinem Kopf" sorgen. Berufsbegleitend studieren heißt aber auch, dass du eine doppelte Belastung eingehst - und das kann und will nicht jeder. Wenn du z. B. in einer Spedition arbeitest bist du zwar ohnehin ein Organisationstalent, aber das Konzentrieren, Lernen und Projekte-bearbeiten nach Feierabend braucht gute Selbstorganisation und -motivation. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass unsere berufsbegleitenden Semester sich abends freuen, sich zu sehen, und gemeinsam neuen Input zu bekommen, der "von ihrem Schreibtisch Abstand" nimmt und auch Themen beleuchtet, mit denen sie derzeit beruflich noch keinen Kontakt haben. Insgesamt gilt: Schätze dich ehrlich ein, ob du der Typ fürs berufsbegleitende oder Vollzeit-Studieren bist.
  • Bist du dir unsicher? Sprich unsere Studienberatung einfach an, und wir wägen gemeinsam ab.
Wann kann ich anfangen zu studieren?
Das Vollzeit-Studium beginnt zweimal jährlich, zum Sommer- und zum Wintersemester. Berufsbegleitend starten wir nur einmal, immer nur zum Sommersemester.
  • Sommersemester: 02. April 2022
  • Wintersemester: 08. Oktober 2022
2023
  • Sommersemester: 01. April
  • Wintersemester: 07. Oktober
Beeinflusst Corona das Lernen an der DAV?
Nein. Mit Beginn der Pandemie waren auch wir kurzfristig gezwungen, Online-Vorlesungen einzuführen - dadurch konnten wir für alle Kurse sicherstellen, dass sich keine Verzögerung hinsichtlich des Abschlusses ergibt. Im Laufe des Sommersemesters 2021 konnten wir schließlich vollständig zum Präsenzunterricht zurückkehren. Wir unterliegen den Richtlinien des Landes Bremen, sehen unsere Präsenz-Veranstaltungen aber aktuell absolut nicht in Gefahr.
  • Bei Fragen zu diesem Thema wende dich jederzeit an unseren Studienberater Simon Ehlers: ehlers@bvl-campus.de, 0421 / 94 99 10 54.
Was kostet das Studium?
Auf den ersten Blick können die Gebühren an einer privaten Schule ggf. einschüchtern, für das Bachelor-Studium an der DAV kann aber problemlos eine staatliche Förderung in Anspruch genommen werden. Neunzig Prozent unserer Studierenden finanzieren ihre Studienzeit über das elternunabhängige Aufstiegs-BAföG, welches jedem zusteht, der die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt. Beim Vollzeit-Studium fallen pro Semester 4.275 Euro an, im berufsbegleitenden Studium 2.850 Euro. Sämtliche Prüfungsgebühren im Studienverlauf sind mit einmalig 300 Euro abgedeckt. Die Einschreibegebühren für den Bachelor fallen einmalig an und betragen 2.600 Euro. Bitte bedenken: Im Vollzeit-Studium fallen zusätzliche Gebühren für den AStA und das Semesterticket an. Welche Kosten davon deckt das Aufstiegs-BAföG ab? Studien- und Prüfungsgebühren werden mit insgesamt maximal 15.000 Euro gefördert. Bedeutet, das Aufstiegs-BAföG besteht zu fünfzig Prozent aus einem nicht zurückzuzahlenden "Zuschuss" und zu fünfzig Prozent aus einem zinsgünstigen Darlehen der KfW, der weltweit größten nationalen Förderbank. Wer am Ende die Abschlussprüfung besteht bekommt noch einmal fünfzig Prozent des Restdarlehens erlassen. Vollzeit-Studierende können zusätzlich einen Vollzuschuss zur Unterhaltsförderung erhalten.
  • Empfehlung: Lass dir die Finanzierung individuell mit unserer Studienberatung durchrechnen.
Gibt es Anmeldefristen?
An der DAV gibt es keine festen Anmeldefristen. Eine Einschreibung ins Studium oder eine Anmeldung zur Weiterbildung sind somit auch noch kurzfristig möglich. Wir empfehlen aber eine Anmeldung bis spätestens drei Monate vor Kursstart, da die Inanspruchnahme von staatlichen Förderungen wie dem Aufstiegs-BAföG erfahrungsgemäß eine etwas längere Beantragungs- bzw. Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt.
Kann ich an der DAV auch einen Master-Abschluss machen?
Der Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) ermöglicht ein anschließendes Master-Studium an jeder staatlichen oder privaten Universität, Hochschule oder Fern-Universität. Die DAV kooperiert mit Universitäten in Großbritannien, an denen innerhalb von zwölf weiteren Monaten in Vollzeit der Abschluss Master of Science (M. Sc.) erworben werden kann. Die DAV selbst bietet derzeit keinen Master-Studiengang an. Das Studium im Ausland empfehlen wir, da die Studienzeit i. d. R. kürzer ist als in Deutschland und gleichzeitig Auslandserfahrung und Sprachtraining gesammelt wird. Studierende, die diesen Schritt planen, werden bei uns jederzeit gut beraten. Zudem sprechen wir zum Ende des Bachelor-Studiums individuelle Empfehlung aus.

Dein persönlicher Ansprechpartner in der Studienberatung

Mein Name ist Simon Ehlers, und ich stehe dir bei jedem Schritt Richtung berufsbegleitend Studieren zur Seite. Egal, ob du aktuell noch mitten in deiner Ausbildung steckst oder dich bereits in einer Festanstellung befindest.

Übrigens: Einblicke ins Studieren an der DAV in Bremen geben wir auch auf Instagram, Facebook und hier auf der Website unter dem Punkt Campusleben.

Ehlers_Simon

Simon Ehlers

Projektleitung Beratung & Vertrieb, Dozent